Buchverlosung: Der Gewinner steht fest!

Soooo, der Gewinner beziehungsweise die Gewinnerin ist ausgelost! Schaut in eure E-Mailpostfächer (und den Spam-Ordner), ob ihr eine Nachricht von mir habt 🙂 Vielen Dank euch allen fürs Mitmachen und die tollen Kommentare – wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich jedem von euch das Buch schicken, aber das würde…

Weiterlesen

Was ich von den Pferden gelernt habe (gewinnt 3 DVDs "Buck – der wahre Pferdeflüsterer")

„It’s amazing what you can learn after you’ve learned all that you think there is to learn“  (Ray Hunt) „The levels of competence: Unconsciously incompetent, consciously incompetent, consciously competent, unconsciously competent”  (Pat Parelli) Auf unserem Weg zur Kompetenz im Umgang mit dem Pferd warten einige Lektionen. Manche lernen sich leicht,…

Weiterlesen

Das "Liebster-Award-Tripple"

Mieke von „Hund und ich“ hat mir den Liebster-Award verpasst. Ich hatte keine Ahnung, was das ist und musste mich erst mal einlesen. Und ich kann sagen, dass die Bloggergemeinde schon eine sehr freundliche ist, die sich gegenseitig unterstützt. Was ist der „Liebster Award“? “Liebster Award” wurde von Bloggern für…

Weiterlesen

(Noch) ein Manifest

Kennt ihr diese Manifeste? Also nicht irgendwelche, sondern diese Design-Teile, die in der (ich nenne sie mal) Gründerszene seit einiger Zeit sehr beliebt sind (Ben von Anti-Uni hat eines oder Markus Cerenak).  Man nehme eine Power-Point-Folie, wähle das Textwerkzeug und los geht’s. Letztlich sind Manifeste nichts anderes als eine Visualisierung…

Weiterlesen

Vom Blick über den Tellerrand

Pickt ihr euch das Beste aus verschiedenen Reitweisen heraus? Oder folgt ihr strickt einem Mentor und einem System, einer Methode? So sehr manche es ablehnen, im Reiten eklektizistisch zu denken, mir hilft es sehr. Ich finde die Herangehensweise des Herauspickens auch nicht besonders problematisch, da sie voraussetzt, über den eigenen Tellerrand zu schauen, eine…

Weiterlesen

Zeit für neue Hilfen oder wie ich das Schweifschlagen los werde

Ich hatte lange Zeit das Problem des schlagenden Schweifs (und schlimmstenfalls angelegter Ohren) beim Antraben und Angaloppieren (vom Sattel aus). Das hat erst aufgehört, als ich damit angefangen habe, meine Hilfen zu verändern. Wenn wir immer das Gleiche tun, erhalten wir auch immer das gleiche Ergebnis. Meinem Projektpferd hat es…

Weiterlesen