Buchempfehlungen*

Hier findet ihr eine Reihe von Büchern, die ich lesenwert finde. Die Seite wird allmählich erweitert. Klick auf die Cover, um auf Amazon zu kommen. Alle verlinkten Bücher sind Affiliate-Links.

Horsemanship

Hier findet ihr eine Reihe von Büchern, die ich lesenwert finde. Die Seite wird allmählich erweitert. Klick auf die Cover, um auf Amazon zu kommen. Alle verlinkten Bücher sind Affiliate-Links.

Horsemanship

Nadja Müller:„Natural Horsemanship. Aus Fairness zum Pferd“

Natural Horsemanship: Aus Fairness zum Pferd*
Mein Buch. Wie im Blog auch schreibe ich über Beobachtungen im Zusammensein mit Pferden, die auch für dich hilfreich sein können.

Juli Zeh:„Gebrauchsanweisung für Pferde“

Gebrauchsanweisung für Pferde: Einfühlsames Geschenk für Pferdefreunde über das Wesen der Pferde*
Natürlich keine Gebrauchsanweisung. Aber ein super Buch für alle Pferdeverrückten, in dem man sich garantiert wiederfindet. Ich konnte mich damit von hinten bis vorne voll identifizieren .

Ross Jacobs:„The essence of good horsemanship“

The Essence of Good Horsemanship*
Ein hochinteressantes Buch zum Thema Horsemanship. Logisch, klar, konsequent.

Simone Carlson:„Der Weg zur Verbundenheit“

Der Weg zur Verbundenheit - Philosophie & Basistraining: Reihe: Im Sinne des Pferdes*
Simone ist Trainerin 'Im Sinne des Pferdes' und stellt in diesem Buch ihre Philosophie dar. Sie gibt wichtige Impulse und erklärt grundlegende Übungen in der Praxis. Mir gefällt vor allem, dass Simone ungewöhnliche Blickwinkel einnimmt, die einen zum Nachdenken bringen. Das Buch ist außerdem sehr schön aufgemacht und illustriert.

Mark Rashid: „Whole heart, whole horse – building trust between horse and rider“

Robert M. Miller: „Natural horsemanship explained – from heart to hands“

Heinz Welz:„Pferdeflüstern kann jeder lernen“

Alfonso Aguilar:„Wie Pferde lernen wollen“

Gerry M. Neugebauer und Julia Karen Neugebauer:„Lexikon der Pferdesprache – neue Wege zur artgerechten Kommunikation“

Lexikon der Pferdesprache: Neue Wege zur artgerechten Kommunikation. Dargestellt in 170 ausdrucksstarken und faszinierenden Zeichnungen.*
Der Name ist Programm. Der Inhalt ist nach Stichworten ('Beißen', 'Maul- und Nüsterausdruck') gegliedert. Diese werden wiederum einer Kategorie, Körperteilen und Art der Kommunikation (akustisch, taktil, optisch) zugeordnet. Außerdem wird das Verhalten im Bezug auf die Herde und im Bezug auf den Menschen interpretiert. Ergänzt werden die Stichpunkte durch eine Verhaltensempfehlung für den Menschen. Das macht das Lexikon leicht lesbar; man findet schnell was man sucht. Aber erst die Zeichnungen machen es so richtig rund. Denn die sind sehr detailgetreu, und sagen nochmal mehr als tausend Worte.

Dressur

Philippe Karl: „Irrwege der modernen Dressur – die Suche nach einer klassischen Alternative“

Bent Branderup: „Akademische Reitkunst – eine Reitlehrer für anspruchsvolle Freizeitreiter“

Sally Swift: „Reiten aus der Körpermitte – Pferd und Reiter im Gleichgewicht“

Reiten aus der Körpermitte, Band 1: Pferd und Reiter im Gleichgewicht*
Ein Klassiker der Reitliteratur. Wegweisend vor allem wegen der inneren Bilder und der Vorstellungskraft, die sich Swift zunutze macht, um dem Reiter zu helfen. Entsprechend gut sind auch die Illustrationen.

Gerd Heuschmann: „Finger in der Wunde – was Reiter wissen müssen, damit ihr Pferd gesund bleibt“

Helle Katrine Kleven: „Biomechanik und Physiotherapie für Pferde“

 

*Alle Links auf dieser Seite gehören zum Amazon-Affiliate-Programm

*Alle Links auf dieser Seite gehören zum Amazon-Affiliate-Programm

Teile diesen Beitrag!

Kommentare sind geschlossen.