« Knotenhalfterkunde – alles übers Knotenhalfter

Pferde verstehen – Knotenhalfter

Pferde verstehen Blog

Lesezeichen.

Das Knotenhalfter sitzt richtig: Nicht zu nah, nicht zu weit weg vom Jochbein, der Kehlriemen verläuft hinter der Ganasche, sprich, die Backenstücke haben die richtige Länge. Zwischen Halfter und Unterkiefer ist genug Platz. Das Halfter sitzt balanciert und im Gleichgewicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu